SV Loderhof/Sulzbach
SV Loderhof/Sulzbach

SVLoderhof/Sulzbach : SC Germania Amberg II 5:0 (2:0)

Tore: 1:0 (11.) Levente Haller. 2:0 (17.) Ron Kumeth,

          3:0 (55.) Max Maul, 4:0 (77.) Ron Kumeth, 5:0 (87.) Martin Schneider

SR: Mario Baumgartner (Amberg)

Zuschauer: 40

(bt) Einen Einstand nach Maß feierte der SV Loderhof/Sulzbach beim 5:0 Erfolg

gegen SC Germania Amberg II. Bereits nach wenigen Minuten machte der

Aufsteiger klar, dass er nicht bereit ist, sich mit einem Unentschieden zufrieden zu

geben. Grundlage dafür eine Abwehr, die kaum eine Chance der Gäste zuließ

und schnell vorgetragene Spielzüge. Mit zwei knallharten Schüssen von der

Strafraumgrenze sorgte zunächst der Abwehrchef Levente Haller für den

Führungstreffer, dem das 2:0 durch den zweifachen Torschützen Ron Kumeth

folgte. Bei beiden Treffern, die jeweils in obere linke Tordreieck einschlugen,

war der Torkeeper von Germania Amberg Michael Schneider machtlos. Nach

einer der wenigen Torschancen der Nachbarstädter durch Andreas Huber, die

aber ein Loderhofer Spieler kurz vor der Torlinie abwehrte, folgte quasi im

Gegenzug durch Max Maul mit dem 3:0 Mitte der zweiten Halbzeit die

Vorentscheidung. Trotz dieses beruhigen Vorsprungs ließ die Heimmannschaft

nicht nach und erhöhte in der letzten Viertelstunde durch Ron Kumeth und

Martin Schneider auf 4:0 und 5:0.

 

AKTUALISIERT

05.08.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Loderhof Sulzbach